Nausea relief (Übelkeit-Linderung)

25,50 €
Auf Lager
SKU
L1280
  • 1 Dose
    (30 tage)
    Empfohlene Kur
  • 2 Dosen
    (60 tage)
    Empfohlene Kur
  • 3 Dosen
    (90 tage)
    Empfohlene Kur

Hilft, die Gallensekretion zu stimulieren und die Verdauung zu verbessern

  • Hilft bei der Stimulierung der Gallensekretion
  • Verbessert die Verdauung
  • Hilft bei Übelkeit, Schwindel und Reisekrankheiten
  • Hilft bei Menstruations- und Arthritisschmerzen
  • Hilft bei der Wiederbelebung der Libido mit Ingwer
  • Eine einzigartige Formel auf Basis von Ingwer und Bio-Pfefferminzöl
  • Hergestellt in Frankreich

Was ist das Nahrungsergänzungsmittel Nausea relief?

Nausea relief besteht aus Ingwerwuzel (Pulver und Extrakt) und Pfefferminzöl. Ingwer stammt aus Indien und China und ist eine der ersten Heilpflanzen, welche vor circa einem Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung durch arabische Händler nach Europa gebracht wurde. Seit Jahrhunderten wird dieses Gewürz überall auf der Welt konsumiert, um verschiedene Schmerzen zu lindern, wie zum Beispiel Rheuma, Übelkeit, Erkältung und Kopfschmerzen. Die Pfefferminze in diesem Komplex lindert Übelkeit dank ihrer abschwellenden Eigenschaften.

Der Begriff Übelkeit kommt aus dem Griechischen Navreia, was ein Gefühl von Unwohlsein und Unbehagen bedeutet und oft Erbrechen ankündigt. Die Ursachen von Übelkeit können sehr vielfältig sein: Verdauungsprobleme, Stress und Ängste, medizinische Behandlung. Der von uns entwickelte Nausea relief-Komplex könnte sich als wirksamer Verbündeter für Menschen mit Übelkeit erweisen.

Ingwer & Pfefferminze Kapseln: Für wen eignet sich diese Nahrungsergänzung?

  • Für Menschen, die bestimmte Verdauungsprobleme bekämpfen möchten (Übelkeit, schlechte Fettverdauung)
  • Für all jene, die an Reisekrankheit leiden
  • Für Männer und Frauen mit Arthroseschmerzen
  • Für Männer, die ihre Libido ankurbeln möchten

 

Wie wirkt Nausea relief als Nahrungsergänzungsmittel?

Der Verzehr von Ingwer ist wirksam bei der Behandlung von Übelkeit und Erbrechen im Zusammenhang mit Verdauungsproblemen. Es handelt sich um ein starkes Antiemetikum (Mittel gegen Übelkeit und Brechreiz), welches besonders gegen See- und Reisekrankheit empfohlen wird.

Ingwer kann die Giftigkeit anderer Pflanzen reduzieren und dem Vergiftungsrisiko durch Meeresfrüchte, Fische und Krebstiere vorbeugen. Er regt die Absonderung von Galle und Speichel an und erleichtert den Auswurf von Schleim bei einer Bronchitis.

Das Nahrungsergänzungsmittel Ingwer erleichtert die Verdauung, reduziert Blähungen und hilft bei Völlegefühl. Durch den erhöhten Gallenfluss wird Fett besser und schneller verdaut. Die Ingwerwurzel wirkt auf dieses Weise Verstopfungen entgegen und unterstützt die Darmtätigkeit. Bei einer gut funktionierenden Verdauung kommt es deutlich seltener zu Völlegefühl.

NutriLife Ingwer Kapseln verfügen über vitalisierende, antioxidative und nervenschützende Eigenschaften und fördern so ein Gefühl des Wohlbefindens, der Leichtigkeit und der Entspannung – Voraussetzungen für sexuelle Erregung. Die bioaktiven Moleküle, die sog. Gingerole, erhöhen die Durchblutung der Geschlechtsorgane und erleichtern auf diese Weise die Erektion bzw. stimulieren die klitoralen Empfindungen. Ingwer regt also die sexuelle Begierde an!

Ingwerwurzelextrakt als Nahrungsergänzung trägt zur Verringerung von Gelenkentzündungen und Arthroseschmerzen bei. In Verbindung mit einem natürlichen Entzündungshemmer, wie Curcuma, stärkt Ingwer die beruhigende Wirkung bei Erkrankungen wie Arthritis und Arthrose. Die Wurzel kommt besonders in Indien und dem restlichen Asien zur Linderung von Arthrose zum Einsatz und ist als pflanzliche Alternative zur Beruhigung von chronischen Entzündungsschmerzen anerkannt.

Pfefferminzöl hat bekannte Vorteile, um Verdauungsprobleme zu lindern, sowie Übelkeit und Erbrechen zu lindern. (N. Purchon, Huiles essentielles – mode d’emploi, Marabout, 2001)

 

  1. Srivastava KC, Mustafa T. Ginger (Zingiber officinale) and rheumatic disorders. Med Hypotheses. 1989 May; 29(1):25-8.
  2. White B. Ginger: an overview. Am Fam Physician. 2007 Jun 1;75(11):1689-91. World J Gastroenterol. 2011 Jan 7;17(1):105-10.
  3. Hu ML, Rayner CK, Wu KL, Chuah SK, Tai WC, Chou YP, Chiu YC, Chiu KW, Hu TH. Effect of ginger on gastric motility and symptoms of functional dyspepsia. World J Gastroenterol. 2011 Jan 7;17(1):105-10.
  4. Shalaby MA, Hamowieh AR. Safety and efficacy of Zingiber officinale roots on fertility of male diabetic rats. Food Chem Toxicol. 2010 Oct; 48(10):2920-4. Epub 2010 Jul 25.
  5. Platel K, Srinivasan K. Digestive stimulant action of spices: a myth or reality? Indian J Med Res. 2004 May;119(5):167-79.
Weitere Informationen
SKU L1280
Manufacturer NutriLife
Zutaten Nahrungsergänzungsmittel mit Pflanzen.
Für 1 Kapel: Ingwer-Pulver (Zingiber officinale) (Rhizom) 250 mg, Ingwer-Trockenextrakt 4/1 (Zingiber officinale) (Rhizom) 45 mg, Ätherisches Pfefferminzöl (Mentha piperita) (Blatt) 10 mg.
Anwendung 1 Kapsel 30 Minuten vor der Abreise mit einem Glas Wasser einnehmen. Nicht mehr als 2 Kapseln täglich einnehmen.
Andere Zutaten HPMC (pflanzliche Kapselhülle), Absorptionsmittel: Siliziumdioxid.
Hinweise Ingwer kann die blutgerinnungshemmende Wirkung von Medikamenten erhöhen. Es wird empfohlen, die Einnahme von Ingwer einige Tage vor einer Operation zu beenden, um stärkere Blutungen zu vermeiden. Ingwer kann auch die Wirkung von Medikamenten für das Herz beeinflussen. Holen Sie bitte ärztlichen Rat ein.
Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nicht für Kinder sowie schwangere oder stillende Frauen geeignet. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge nicht überschreiten. Fragen Sie Ihren Arzt um Rat (enthält ätherisches Öl). Kühl, trocken und lichtgeschützt lagern.
Inhalt 60 pflanzliche Kapseln
Product references

Références du produit Gingembre :

  1. Srivastava KC, Mustafa T. Ginger (Zingiber officinale) and rheumatic disorders. Med Hypotheses. 1989 May; 29(1):25-8.
  2. White B. Ginger: an overview. Am Fam Physician. 2007 Jun 1;75(11):1689-91. World J Gastroenterol. 2011 Jan 7;17(1):105-10.
  3. Hu ML, Rayner CK, Wu KL, Chuah SK, Tai WC, Chou YP, Chiu YC, Chiu KW, Hu TH. Effect of ginger on gastric motility and symptoms of functional dyspepsia. World J Gastroenterol. 2011 Jan 7;17(1):105-10.
  4. Shalaby MA, Hamowieh AR. Safety and efficacy of Zingiber officinale roots on fertility of male diabetic rats. Food Chem Toxicol. 2010 Oct; 48(10):2920-4. Epub 2010 Jul 25.
  5. Platel K, Srinivasan K. Digestive stimulant action of spices: a myth or reality? Indian J Med Res. 2004 May;119(5):167-79.
Copyright © NutrilifeShop