*Gilt für Deutschland und Österreich. Versand in die Schweiz ist ab 150 Euro Bestellwert gratis.

 

kundendienst

Mein Warenkorb:
0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

0

Fettsäuren

 

11 Artikel

Raster  Liste 

Vitalstoffe für Energie, Stoffwechsel & Cholesterinspiegel

Was sind Fettsäuren?

Fettsäuren sind die Grundbausteine von Fetten, die im menschlichen Organismus eine bedeutende Rolle innehaben und für verschiedene Prozesse im Stoffwechsel verantwortlich sind. Außerdem sind Fette ein wichtiger Energielieferant und ermöglichen es dem Körper überhaupt erst, fettlösliche Vitamine wie A, D, E und K aufzunehmen.

Was ist der Unterschied zwischen gesättigten und ungesättigten Fettsäuren?

In Bezug auf die Güte und Bedeutung für die Gesundheit sollten wir unbedingt zwischen gesättigten, ungesättigten und mehrfach ungesättigten Fettsäuren unterscheiden. Gesättigte Fettsäuren kommen in vielen Lebensmitteln wie z.B. in Butter, Sahne und Wurstwaren sowie in besonders hohem Maße in Keksen und Kokosfett vor. Sie sind vor allem für den Anstieg des Cholesterinspiegels, insbesondere jenem des „schlechten“ LDL-Cholesterins, verantwortlich. Zu viel Cholesterin des Typs LDL sammelt sich im Blut und kann zu einer Verstopfung der Blutgefäße führen.

Einfach ungesättigte Fettsäuren, wie etwa Omega-9-Fettsäuren, kommen vor allem in Pflanzenölen wie Oliven-, Raps- und Erdnussölen vor. Sie können den Cholesterinspiegel senken und wirken sich positiv auf die Elastizität der Arterienwände aus.

Warum sind ungesättigte Fettsäuren so gesund?

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren sind für den Körper essentiell, d. h., er kann sie nicht selbst produzieren und ist auf deren Aufnahme über die Ernährung angewiesen. Zu dieser Gruppe zählen auch die bekannten Typen Omega-3 (Omega 3 Kapseln bestellen) und Omega-6, denen viele gesundheitsfördernde Eigenschaften zugeschrieben werden. Die Linolensäure etwa zählt zum Typ Omega-3 und ist in Raps-, Walnuss- und Leinöl (Leinöl Kapseln online bestellen) enthalten. Andere Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren sind vor allem fettreiche Fische wie Lachs, Hering oder Makrele.

Die Linolsäure, die ein wichtiger Vertreter der Omega-6-Fettsäuren ist, trägt zu einem niedrigeren Cholesterinspiegel bei und kann damit Arteriosklerose vorbeugen. Sie findet sich besonders in Sonnenblumen-, Maiskeim- und Sojaöl.

Dass mehrfach ungesättigte Fettsäuren (engl. „polyunsaturated fatty acids“, PUFA) gesund sind, gilt als allgemein anerkannt. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung.

Wie viele gesättigte und ungesättigte Fettsäuren enthalten bestimmte Fette und Öle?

Produkt

Einfach
ungesättigte Fettsäuren

Mehrfach
ungesättigte Fettsäuren

Gesättigte Fettsäuren

Kokosfett

3

7

90

Butter

25

4

71

Schweineschmalz

46

10

44

Pflanzenmargarine

34

25

41

Fischöl

22

46

32

Sojaöl

22

64

14

Olivenöl

76

10

14

Maiskeimöl

34

53

13

Sonnenblumenöl

25

63

12

Traubenkernöl

17

72

11

Leinöl

18

72

10

Distelöl

13

78

9

Rapsöl

62

31

7